Piezoaktoren

Der piezoelektrische Effekt wurde 1880 von Pierre und Jacques Curie entdeckt. Sie haben festgestellt, dass gewisse kristalline Materialien die Eigenschaft aufweisen, bei einer äußeren mechanischen Kraft eine elektrische Ladungstrennung zu bewirken, welche in guter Näherung proportional zu der wirkenden Kraft ist. Dieser Effekt funktioniert auch in entgegengesetzter Richtung, so dass ein angelegtes elektrisches Feld zu einer Deformation des Materials führt. Ein Vorteil von Piezoaktoren ist deren überaus hohe Dynamik.

Yuanda Tech verwendet Piezoaktoren auf Basis von Blei-Zirkonat-Titanat, abgekürzt PZT, zur Anregung der Ultraschallsysteme.

This post is also available in: Englisch